Businessplanwettbewerb

/

Der Businessplan-Wettbewerb 2018 ist eröffnet!

Am 20. März fand in den Räumen des Bayerischen Hauses Odessa die Eröffnung des jährlichen Projekts zur Unterstützung der Klein- und Mittelbetriebe statt – der Businessplan-Wettbewerb 2018 wurde gestartet.

Hoffnungsvolle Worte gaben Leiterin der Repräsentanz der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in der Ukraine Beate Apelt, stv. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Odessa Alexandra Litschagina und Leiter der Abteilung für ausländische wirtschaftliche Aktivitäten und Investitionen des Stadtrats Odessa Nikita Lagunin den Teilnehmern mit auf den Weg. Die Bedeutung des Projekts für Odessa und die Region wurde von Direktorin des WF „Bayerisches Haus Odessa“ Maria Degtjarenko hervorgehoben.

Besondere Worte des Dankes und der Bewunderung an den Projektsponsor – die Friedrich Naumann Stiftung für die Freiheit in der Ukraine (zusammen mit Frau Apelt war Projektkoordinator Maxim Kolesnikow und Kommunikationsmanagerin Anna Sagalo), die die Witterungsbedingungen überlistet hatten, kamen aus Kiew.

In diesem Jahr haben wir eine heterogene Gruppe – 14 Projekte waren sofort in die Arbeit involviert. Ein Einführungsseminar zur Bedeutung der Bestimmung des Produktes oder der Dienstleistung führte Berater des Bayerischen Hauses Odessa Karl Walter.

Die erste Phase des Wettbewerbs dauert bis zum 24. März.

_________________________________________________________________________________________

Der “Businessplan-Wettbewerb 2018″ startet

Auf dem Kalender ist 19. Januar 2018 und das bedeutet, dass das „Ukrainisch-Bayerisches Management Trainingszentrum“ über den Start des „Businessplan-Wettbewerbs 2018“ einläutet.

Ich gratuliere Ihnen zu diesem Ereignis, meine Damen und Herren!

Am 20. März 2018 findet die erste Veranstaltung im Rahmen des Wettbewerbs statt und jetzt warten wir auf Ihre Teilnahmeanträge. Sie können diese auf der UBMT-Webseite in Rubrik „Wie kann man an dem Odessaer „Businessplan-Wettbewerb“ teilnehmen“  bis zum 01. März 2018 gestellt werden.

Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass unsere permanente Sponsoren und Experten in diesem Jahr weiterhin als einträchtiges Team arbeiten.

Wir danken den Sponsoren des „Businessplan-Wettbewerbs 2018“:

- Friedrich-Naumann-Stiftung in der Ukraine und Leiterin Beata Apelt

- MсDermottWill&Emery Rechtsanwälte Steuerberater, Deutschland (München), Leiter Christian von Sydow

- HHLA Container Terminal Odessa SC „CTO“, Generaldirektor Anastas Kokkin

Wir sind stolz auf unsere professionelle Experten: Karl Walter, Ralf Schöpker, Rüdiger Olschowy, Marco Knobloch, Jurij Robul, Tatjana Schewtschenko. Sie werden mit den Wettbewerbsteilnehmern ihre Kenntnisse und Erfahrungen vermitteln.

Das „UBMT“-Team wünscht einen erfolgreichen Start dem Projekt!

Wir freuen uns für Sie zu arbeiten!

DE_Plan2018-2019

_________________________________________________________________________________________

Im Rahmen des Projekts „Businessplan Wettbewerb 2017“ fand  vom 27. bis 28. November ein geplantes Seminar „Auf Bedarfsthemen“ statt

In diesem Jahr verursachte der finanzielle Teil des Geschäftsplans eine besondere Schwierigkeit unter den Teilnehmern, so dass beschlossen wurde, ein zweites Finanzseminar durchzuführen. Während des Seminars gingen die Teilnehmer unter Anleitung des Experten erneut auf die Anforderungen für die Erstellung des finanziellen Teils des Geschäftsplans ein und analysierten die Finanzkennziffer ihrer Geschäftspläne gemäß diesen Anforderungen.

Im letzten Teil des Trainings füllten die Teilnehmer die Tabelle «Liquiditätsplan des Unternehmens» aus, machten Cash-Flow-Diskontierung und berechneten den Deckungspunkt des Unternehmens.

Wie immer gab es viele Diskussionen, Fragen und Antworten, Auseinandersetzungen, Meinungsäußerungen über das Schreiben eines Geschäftsplans. Es ist gut, dass es eine Kaffeepause gibt, bei der die Teilnehmer des Wettbewerbs sich mit einer Tasse Kaffee unterhalten und Neuigkeiten teilen können!

_________________________________________________________________________________________

In der Großen Halle des Stadtrats Odessa fand die Prämierung vom Gewinner des “Businessplan-Wettbewerbs 2016″ statt

Offiziell, feierlich, schön, musikalisch- alle diese Worte entsprechen der Stimmung, die diese Veranstaltung begleitet hat.

Die feierliche Zeremonie wurde von Maria Degtiarenko eröffnet, der Direktorin des „Bayrisches Hauses Odessa“ und „UBMT“ GmbH. Frau Degtiarenko bedankte sich bei den Partnern, Sponsoren und Experten des Projekts. Bei diejenigen, die seit einem Jahr bei uns waren und dieses bedeutende Projekt unterstützt haben.

Der Hauptsponsor des Wettbewerbs, das Tochterunternehmen CONTAINER TERMINAL ODESSA” hat den Hauptpreis, 1000 Euro an den Gewinner verliehen. Svetlana Jarovaia, Vizepräsidentin für soziale und politische Beziehungen des Tochterunternehmens “CONTAINER TERMINAL ODESSA”, zeichnete die Preisträger aus.

Wir bedanken uns bei Svetlana Boyeva, der Direktorin der Abteilung für Internationale Beziehungen des Stadtrates Odessa für die großartige Unterstützung der Preisverleihung.

_________________________________________________________________________________________

Die Kraft der menschlichen Beziehungen

Maksym Koliesnykov, Koordinator von der Projekte der Friedrich Naumann Stiftung in der Ukraine, hat schöne Worte über die Kraft von menschlichen Beziehungen in seiner Begrüßungsrede gesagt. In der modernen Welt der Globalisierung und des allgemeinen Internets ist es sehr wichtig, die Verbindung zwischen den Menschen nicht zu verlieren. Das Projekt „Businessplan-Wettbewerb“ hilft Leuten nicht nur neues Wissen im Bereich Business zu erwerben, sondern auch neue Freunde und neue Partner zu finden.

Die Friedrich Naumann Stiftung in der Ukraine hat „Businessplan-Wettbewerb“ 2017 gefördert. Obwohl wir in diesem Jahr unsere Beziehungen mit der Friedrich Naumann Stiftung in der Ukraine ausbauen, wurden wir von der Verlässlichkeit dieser Organisation überzeugt. Die Teilnehmer des Projekts, das „UBMT“ GmbH-Team bedankt sich bei den Kollegen, die an der Wettbewerbsarbeit aktiv teilgenommen haben: Miriam Kosmehl, Maksym Koliesnykov, Iryna Starovytska, Anna Sahalo.

_________________________________________________________________________________________

“Der Businessplan-Wettbewerb 2016″ Es gibt einen Gewinner!

Die Präsentationen von Businessplänen, welche im “Businessplan-Wettbewerb 2016″ geschrieben wurden, sind beendet. Die Preisrichter haben sich geeignet, obwohl es anfangs heftige Diskussionen gab. Daraufhin wurde den Gewinner des Wettbewerbs genannt.

Die “weibliche” Mannschaft hat gewonnen: Jakivtschik Ruslana, Golub Viktoria, Lukjantschenko Natalia. Sie haben einen Businessplan mit dem Titel „Eröffnung des Parsifal Zentrums“ für Kinder mit psychophysischen Entwicklungsproblemen geschrieben. Das Zentrum wird auf der Basis der Waldorfschule eröffnet.

Die besten Glückwünsche an die Gewinner!

_________________________________________________________________________________________

Eine weitere Seite ist in dem Buch “Die Geschichte des Erfolgs des  Businessplan-Wettbewerbs” geschrieben!

Dieser Wettbewerb wird schon seit 11 Jahren von “Ukrainisch-Bayerisches Management Training Center” in Odessa durchgeführt. Der Initiator des Projekts, sein Ideengeber und Führer – Karl Walter ist der Gründer und Berater von “UBMT” GmbH.

Die Geschichte des Businessplan-Wettbewerbs hat 2006 angefangen. Seit diesem Moment sind wir nicht müde, talentierte Menschen zu bewundern, die die Welt verbessern möchten. Im Jahr 2016 haben die Teilnehmer des Wettbewerbs fünf Geschäftspläne geschrieben. Danach haben die kompetente Jury, bestehend aus Karl Walter, Ralf Schöpker, Rudiger Olschowy, Christian von Sydow, Marco Knobloch, Sascha Stanojevic und Igor Babych die gesendeten Arbeiten ausgewertet.

Am 28. September fand die Präsentation von den im Jahr 2016 geschriebenen Geschäftsplänen für die Preisrichter statt. Wir freuen uns, die Namen der Teilnehmer und das Thema des Businessplans zu nennen:

— Kuleschow Aleksandr , Eröffnung des Touristenzentrums in Odessa «GO-Ukraine»

— Adamowitsch Gennadij, Innovatives Projekt zur Errichtung einer Windkraftanlage

— Derevjantschenko Tatjana, “Institut für Mentoring der Seefahrer”

— Kosyrew Sergej, Burlakow Sergej, “Der Anbau von Knoblauch”

— Jakiwtschik Ruslana, Golub Wiktoria, Lukjantschenko Natalia, Eröffnung des Parsifal Zentrums für Kinder mit psychophysischen Entwicklungsproblemen.

_________________________________________________________________________________________

Prämierung der besten Teilnehmer des Businessplan-Wettbewerbs 2016

Die Veranstaltung findet sich am 28. September im Großen Saal des Stadtrates Odessa statt.

Einladung_DE

____________________________________________________________________________________________

Businessplan-Wettbewerb 2017 wird fortgesetzt

Am 27.April lernten Teilnehmer noch einen bayerischen Experten Saša Stanojević kennen.

IT-Technologien sind zu einem wichtigen Teil unseres Alltages geworden. Wie die IT beim erfolgreichen Geschäft hilft – das war das Thema dieses Seminars.

Teamführung und -kommunikation im Unternehmen, Projektführung mit Hilfe der Software, sichere Datenhaltung – das und weitere Themen wurden im Rahmen des Seminars besprochen.

Es war interessant, praxisnah, qualitativ und professionell! So wurde das Seminar seitens unserer Teilnehmer bewertet.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Saša für sein Engagement während der Präsentation!

____________________________________________________________________________________________

Friedrich Naumann Stiftung wurde zu einem neuen Partner des UBMT geworden

Das UBMT-Team ist stolz auf unsere starken Partnerverhältnisse mit Projektexperten und -sponsoren, mit denen wir schon ganze 11 Jahre im Rahmen des Businessplan-Wettbewerbs zusammenarbeiten.

Wir freuen uns sehr darauf, dass wir in diesem Jahr eine neue Partnerschaft mit Friedrich Naumann Stiftung Ukraine (Leiterin – Fr. Miriam Kosmehl) geschlossen haben.

Zweck der Stiftung in der Ukraine ist die Unterstützung der Gesellschaft beim Selbstbestimmungsrecht, der Demokratie und der Marktwirtschaft.

Wir hoffen auf eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit!

Wir bedanken uns bei Fr. Miriam Kosmehl und Fr. Anna Sahalo für ihre persönliche Teilnahme im Rahmen des Projektes.

____________________________________________________________________________________________

Eröffnung des Businessplan-Wettbewerbs 2017

Der Businessplan-Wettbewerb 2017 startete! Unsere bayerischen Experten – Karl Walter und Marco Knobloch – sind gekommen und verbrachten fünf informative und interessante Tage mit ukrainischen Unternehmern.

Trainingsveranstaltungen, Diskussionen, Präsentationen und Erfahrungsaustausch – das ist alles was mit diesem Projekt verbunden ist. Wir wünschen allen Teilnehmer des Jahres 2017 viel Erfolg!

____________________________________________________________________________________________

170220 Business_plan_posterDE

Zeitplan2016de

BUSINESSPLANWETTBEWERB

Motto:  Von der Idee zur Markterschließung

Seit 2006 führt die UBMT GmbH mit Unterstützung der Unternehmer Ralf Schöpker, Rüdiger Olschowy, RA Christian von Sydow, Karl Walter, Marco Knobloch und Sascha Stanojevic den Businessplanwettbewerb Odessa durch.

Bisher haben 254 Ideenträger daran teilgenommen, 61 Businesspläne wurden erarbeitet und zur Bewertung abgegeben, 30 Betriebsgründungen waren erfolgreich.

Zielsetzung

Der Odessaer Businessplan-Wettbewerb ist eine Initiative der Ukrainisch Bayerischen Management Trainingszentrale GmbH (UBMT GmbH) in Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Hochschulen. Er fördert die Bereitschaft zu neuen, innovativen Technologie- und Dienstleistungs-/Betriebsgründungen und unterstützt die Ukraine beim Aufbau eines „Klein- und Mittelständischen Unternehmertums“ (KMU).

In dieser Zielsetzung unterstützt die Friedrich Naumann Stiftung (FNS) die UBMT GmbH und ermöglicht damit die landesweite Durchführung.

Der Wettbewerb ist auf die Vermittlung eines Instrumentariums ausgerichtet, das neue Ideen und Innovationen schnell und gewinnbringend auf den Markt bringen lässt. Im Fokus stehen:

– die Mobilisierung von innovativen Geschäftsideen aus Hochschulen und dem

unternehmerischen Umfeld

– die Vermittlung von Methoden zur systematischen Durchdringung der Idee und zu

systematischem Vorgehen für die Realisierung

– die begleitende Evaluierung des Business Plans

– die Unterstützung bei der Umsetzung des Business Plans

– die Vermittlung von Praktika in Deutschland bei produktnahen Unternehmen

– die Vermittlung von Investoren und Partnern, bei Bedarf

Zielgruppen:

– Studenten

– Professoren

– Unternehmer

– alle, die eine Geschäftsidee haben und umsetzen wollen

Mit einer  Einführungsphase zu den Themen  „Struktur des Businessplans, Produkt, Markt und Wettbewerb, Marketing, Organisation des Betriebs, Personal, Qualitätskontrolle und Finanzen“ werden  systematisch  die  Inhalte des  Businessplans  von Westexperten  praxisorientiert vermittelt und gemeinsam erarbeitet.

Begleitendes Coaching durch

Jour Fixes in Form von zwanglosen Treffen, bei denen Fachberater (Patentanwälte,

Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Coaches, Unternehmer, Finanziers

und Business Angels ) den Teilnehmern für individuelle Fragen und Hilfestellungen zur

Verfügung stehen.

Jeden 4. Dienstag im Quartal findet ein „Wirtschaftsstammtisch“ statt.

- Monatliche Skype-Konferenz mit Experten aus Deutschland. Die UBMT GmbH organisiert monatlich am letzten Montag des Monats um 16.00 Uhr eine Skype-Konferenz mit jeweils einem Experten (Rüdiger Olschowy, Marco Knobloch, Ralf Schöpker oder Karl Walter). Der Termin ist vorher bilateral abzustimmen.

- Individuelles Coaching durch erfahrene Unternehmer und Berater, die im Sommer und Herbst individuell praxisbezogene Beratung anbieten.

Der  von einem Gutachtergremium  am besten bewertete Business Plan wird mit 2500.- € prämiert.

Praktika in Westeuropa 

Mit dem Angebot Praktika in deutschen Betrieben zu vermitteln, wird den Absolventen des Businessplanwettbewerbs die Möglichkeit geboten, mögliche Umsetzungsmuster bei Unternehmen in Deutschland zu erfahren.

____________________________________________________________________________________________

Jaroslaw Rotar und sein Team sind Gewinner beim «Businessplan-Wettbewerb 2013-2014» geworden.

Das Thema ihres Businessplans war «Produktion der Milchprodukte und deren schnelle Lieferung an den Kunden».

Wir gratulieren den Gewinnern herzlich dazu!!!

Nach der Meinung eines der Ausschussvorsitzenden sind alle acht Businesspläne, die am Businessplan-Wettbewerb vorgetragen wurden, hochwertig und hochprofessionell. Deswegen wurde die Zusammenfassung und Bescheiderteilung mit hitzigem Streit begleitet.

Die Prämierungszeremonie verlief in einer sehr angenehmen und freundlichen Atmosphäre.

Unsere Ehrengäste waren:

Rüdiger Olschowy, «MIT HOLDINGS» GmbH, Berlin

Marc-Oliver Knobloch, «PartnerFonds AG», München

Karl Walter, Berater des «Bayerischen Hauses, Odessa»

Kifak Alexandr Nikolaewitsch, Honorarkonsul der BRD in der Ukraine

Boewa Swetlana Juriewna, Direktorin des Departements für internationale Verhältnisse des Stadtrates Odessa

Prof. Golubenko Lidija Nikolaevna, Dekanin der Fakultät für die deutsche Philologie an der I.I.Metschnikow-Universität Odessa

 

20151007_203538 2 3

4 5 6

8 7

 

_______________________________________________________________________________________

Prämierung der besten Teilnehmer des Businessplan-Wettbewerbs 2012 im Großen Saal des Stadtrates Odessa